Skip to content

BBQ-Map: Eine Grill-Landkarte

Der Sommer war viel zu kurz, aber trotzdem gab es in den vergangenen Wochen noch einige gemütliche Grillabende. Was aber, wenn Sonntag ist und kein Grillgut zur Hand? Oder noch schlimmer, kein Grill? Dann gibt es immer noch öffentliche Grillplätze und neuerdings auch Grillgutautomaten. Ich habe so einen Grillgutautomaten in der Nähe auch schon ausprobiert und habe begeistert getwittert:

In der darauf folgenden Diskussion kam die Idee auf, eine Karte mit Grillgutautomaten zu erstellen. Natürlich kenne ich nicht alle dieser Automaten, und ob man die Daten dieses oder ähnlicher Verzeichnisse einfach so verwenden, ist fraglich (man könnte in der Tat mal dort anfragen). Aber glücklicherweise ist auch die OpenStreetMap-Community auf die Idee gekommen, diese Daten zu sammeln.

"BBQ-Map: Eine Grill-Landkarte" vollständig lesen

Die Umweltzone Wiesbaden auf Openstreetmap

Im OSM Blog erscheinen seit ein paar Wochen so genannte Wochenaufgaben (die Idee ist allerdings schon älter), zuletzt die Wochenaufgabe Umweltzonen. Dabei geht es darum, möglichst alle in Deutschland (und weltweit) eingerichteten Umweltzonen - ihr wisst schon, die mit den Feinstaubplaketten - zu sammeln und zu mappen.

Für die Darstellung der deutschen Umweltzonen gibt es aktuell die Android-App "Umweltzone" von Tobias Preuss, der auch die Idee für die Wochenaufgabe hatte. Auf der "normalen" OSM-Karte sind die Bereiche hingegen nicht zu sehen. Immerhin lässt sich mit einer kurzen Abfrage auf Overpass Turbo die Wiesbadener Umweltzone anzeigen:

"Die Umweltzone Wiesbaden auf Openstreetmap" vollständig lesen

Mein FrOSCon Samstag 2013

Wie in den Jahren zuvor habe ich die FrOSCon auch diesmal nur an einem Tag, dem Samstag, besucht. Dennoch hat sich die Anreise wieder ausdrücklich gelohnt. Die Konferenz hat nicht nur mit interessanten Speakern und einem exzellenten PHP-Track aufgewartet, sondern hat es auch einfach gemacht, sich mit anderen Open Source-Enthusiasten und -Projekten auszutauschen. Der Rahmen stimmt einfach.

Im folgenden möchte ich ganz kurz über die Sessions berichten, die ich besucht habe. Ich war fast durchgängig im PHP-Raum zu Gast, habe aber auch einen Blick über den Tellerrand gewagt und zwischen den Talks ausreichend Zeit gefunden, um mich bei Kaffee oder Mate mit netten Leuten auszutauschen.

"Mein FrOSCon Samstag 2013" vollständig lesen

Barcamp Karlsruhe 2012 - Nachbericht

In einer Session beim Barcamp Karlsruhe

Am Wochenende war Barcamp in Karlsruhe in den Räumen von CAS Software bzw. im großen Zelt im Innenhof, das sich als erstaunlich brauchbar erwies. Etwa 200 Teilnehmer sorgten dafür, dass die 6 Sessionräume durchgängig ausgelastet waren. Natürlich waren unter den vielen Session auch einige dabei, die mich ganz besonders interessierten.

Sessions

Johannes Volk stellte das CMS Pimcore, das ich selbst vor einiger Zeit schon einmal getestet habe und über das ich seitdem viel Gutes gehört habe. In der Tat ist die aktuelle Version von Pimcore einen erneuten Blick wert. Ein Test dieses flexiblen Systems, das auf dem Zend Framework aufbaut, steht jetzt weit oben auf meiner Todo-Liste.

Thomas Witzenrath brachte mich dazu, noch am Sonntagabend eine eigene Owncloud zu installieren. Owncloud ist ein Dropbox-Ersatz, der komplett auf dem eigenen Server läuft. Ich hatte das schon eine Weile vor, schwankte bisher aber zwischen Owncloud und Sparkleshare. Bisher macht Owncloud einen guten Eindruck, aber vielleicht teste ich auch Sparkleshare einmal.

Unterhaltsam und auch lehrreich war das "Urherberrechtsquiz" von Astrid Christofori. Es zeigte sich wieder einmal, dass dieser Themenbereich so komplex ist, dass selbst Nutzer mit langjähriger Interneterfahrung mit ihrer Einschätzung nicht immer richtig liegen.

David Heidt hielt einen sehr inspirierende Session darüber, wie mit nginx und naxsi eine Web Application Firewall aufgebaut werden kann. Sah gar nicht so schwer aus und ist jedenfalls ein Anreiz, sich mit nginx und den weiteren Möglichkeiten auseinanderzusetzen.

Von Joachim Eckert erfuhr ich einiges über das Yii-Framework für PHP, über das ich immer wieder stolpere. Es bringt einige sehr interessante Ansätze mit, die vermutlich auch die Symfony2-Entwickler inspiriert haben. Persönlich halte ich weiterhin Symfony2 für das momentan beste PHP-Framework, aber Yii kommt schon recht nahe ran. Und angeblich soll es demnächst einen kompletten Rewrite von Yii geben.

"Barcamp Karlsruhe 2012 - Nachbericht" vollständig lesen

Mapping Wiesbaden: Feldherrnviertel

Screenshot der OSM-Karte
Das Wiesbadener Feldherrenviertel auf Openstreetmap

Ich wohne im Wiesbadener Westend, genauer im Feldherrnviertel und lerne hier immer wieder neue, versteckte Ecken kennen. Was liegt also näher, als diese Ecken, aber auch ganz Offensichtliches wie Gebäude und Straßen bei Openstreetmap einzuzeichnen? Dank detaillierter Luftbilder und gutem Schuhwerk ist das einfacher denn je. Es folgt ein kurzer Bericht aus meiner Mapper-Praxis.

"Mapping Wiesbaden: Feldherrnviertel" vollständig lesen
tweetbackcheck