Skip to content

Barcamp Darmstadt

Logo Barcamp DarmstadtIn gut zwei Wochen, am 20. und 21. November, findet in Darmstadt das zweite Barcamp Rhein-Main statt. Die Teilnehmerliste ist bereits jetzt erfreulich lang, und einige Session-Vorschläge sind auch schon eingegangen.

Technische Themen scheinen jedenfalls nicht zu kurz zu kommen, was mich persönlich freut. Schließlich werden einige Teilnehmer an unserer PHP Usergroup auch auf dem Barcamp sein und dort etwas aus der PHP-Praxis zum Besten geben. Außerdem nehmen offenbar auch weitere ausgewiesene PHP-Experten am Barcamp teil. Alle, die es nicht so technisch mögen, müssen sich aber dennoch keine Sorgen machen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass das Themenspektrum auf Barcamps immer sehr breit gefächert ist.

Im Übrigen freut sich das Barcamp-Team über jeden, der bei der Durchführung des Camps mithelfen will: Sei es bei der Anmeldung, beim Auf- und Abbau oder bei der Essensausgabe. Also nur keine falsche Zurückhaltung. Und ich freue mich auf interessante Sessions und Gespräche auf dem #bcda. Wir sehen uns in Darmstadt!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Sie können [geshi lang=LANG][/lang] Tags verwenden um Quellcode abhängig von der gewählten Programmiersprache einzubinden
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Gravatar, Twitter, Monster ID, Identicon/Ycon, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck