Skip to content

10. Treffen der PHPUG Rheinhessen

Zum zehnten Mal traf sich am Dienstag die PHP User Group Rheinhessen. Ein kleines Jubiläum also, und dass wir auch diesmal wieder ein paar "Neulinge" begrüßen durften, hat uns sehr gefreut. Denn neue Teilnehmer bereichern unsere Treffen ungemein, indem sie neue Perspektiven aufzeigen, neue Themen ansprechen und neue Ideen mitbringen.

Ich habe den Eindruck, unsere kleine PHPUG hat sich mittlerweile etabliert und macht allen Beteiligten viel Spaß. Nichtsdestotrotz wäre es schön, wenn noch mehr Menschen von der PHPUG in Mainz erfahren würden. Vielleicht gibt es auch Interessierte, die sich nicht überwinden können oder nicht trauen, einfach mal reinzuschauen. Bei uns wird jeder freundlich empfangen :-)

Jetzt aber noch ein kurzer Rückblick auf unser Treffen: Zum Thema "PDF-Generierung mit PHP: fpdf und pdflib" konnte uns Stefan Kilp aus eigener Erfahrung einiges berichten. Als Fazit bleibt unter anderem festzuhalten, dass die bekannten frei verfügbaren Bibliotheken alle ihre Grenzen haben, die kommerzielle PDFlib dagegen eine sehr umfangreiche PDF-Unterstützung bietet. Das Thema bot so viel Diskussionsstoff, dass wir es für den Abend bei einem Vortrag beließen. So blieb im Anschluss mehr Zeit über dies, jenes und anderes zu klönen. Zum Beispiel über Ingos Mikrokopter.

Wenn alles klappt, wird er uns beim nächsten Treffen (am 19.04.) noch mehr über Mikrokopter und das Landkamp 2011 erzählen. Ist ja nicht so, dass wir nur PHP im Kopf hätten ;-)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Sie können [geshi lang=LANG][/lang] Tags verwenden um Quellcode abhängig von der gewählten Programmiersprache einzubinden
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Gravatar, Twitter, Monster ID, Identicon/Ycon, Favatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Dieses Blog erlaubt Dir, Audio Kommentare über audioboo.fm hinzuzufügen. Erstelle einen neuen Boo und gib hier den Link auf die Seite Deines Boos ein.
record
Wenn Du Deinen Twitter Namen eingibst wird Deine Timeline in Deinem Kommentar verlinkt.
Bewirb einen Deiner letzten Artikel
Dieses Blog erlaubt Dir mit Deinem Kommentar einen Deiner letzten Artikel zu bewerben. Bitte gib Deine Blog URL als Homepage ein, dann wird eine Auswahl erscheinen, in der Du einen Artikel auswählen kannst. (Javascript erforderlich)
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!

tweetbackcheck